Frühlingsgrün

Lesezeit: 56 Sekunden

Ich wünsch Euch einen feinen Tag! Zeigen kann ich grade nichts weil ich mich bei meinem Sohn angesteckt habe und schlapp gemeinsam mit ihm auf dem Sofa auf Besserung warte. Gliederschmerzen die mich vom Schlafen abhalten, ein Kopf der sich anfühlt wie unter einer Glocke bremsen mich voll aus. Jona gehts auch so. Aber gut, dann ist es eben jetzt so. Ich hoffe vor allem dass meine Schwerhörigkeit vergeht. Krass wie sich das anfühlt wenn alle Geräusche „auf eine Ebene“ rutschen und es völlig anstrengend ist das herauszuhören was man gerne hören würde. An sich stellte ich mich vor dass Schwerhörigkeit vielleicht auch angenehm ist an betracht des ganzen Lärmes der den ganzen Tag um mich herum ist. Z.B. das furchtbare Fliesenschneiden nach dem tagelangen Presslufthammer von nebenan würde ich gerne nicht mehr hören. Leider kann man sich das dann so gar nicht aussuchen was man hört und was nun nicht. Diese Dauergeräusche erschweren das Verstehen weil es so einen Dauersumpf im Ohr macht. Mir brummt es im Kopf.

Kommentar verfassen