Hausschuhzeit. Es herbstelt!

Es ist gar noch nicht lange her da schwitzten wir hier im Süden des Landes nahezu ununterbrochen. Ein Spitzensommer. Mir war es tatsächlich dieses mal anstrengend. Warum empfindt man es in einem Sommer so anders als Jahre zuvor? Ich weiß es nicht aber es war so. Nun bin ich ganz dankbar dass es herbstelt, auch wenn eine Seite in mir keine Lust hat auf den sich anschließenden langen Winter.

Aber zuerst kommt meine Lieblingszeit. Goldenes Licht, eine belebende Frische in der Luft. Erntezeit. Draußen ist die Energie nun nicht mehr strotzend, es wird ruhiger und wendet sich ganz langsam nach Innen. Ich mag das soooo sehr!

Diese Schuhe habe ich schon längst verschenkt. Die Spiegel sollen alles vom der Trägerin fern halten was ihr nicht wohl dient, sie schwächt, bekümmert oder beschwert. Es ist Zeit die Füße zu wärmen. Nicht nur für sie. Viele mögen das. Ich freu mich auch wieder ans Filzen zu gehen. Davor möchte ich noch mein Seifenprojekt veröffentlichen, aber dann.

Wie sind dabei analoge Filzkurstermine zu erdenken. Bald gibt es dazu hier mehr. Wer zu weit weg wohnt oder aus anderen Gründen nicht zu mir kommen kann der könnte dennoch mit mir gemeinsam Schuhe Filzen lernen. Hier gibt es weitere Infos dazu. In 15 Wochen ist Weihachten! Noch ist Zeit tolle Geschenke selber zu machen.

Heute beginnt in Bayern die Schule. Ich wünsche uns allen ein gutes, erfreuliches und möglichst glückliches Schuljahr.

One thought on “Hausschuhzeit. Es herbstelt!

  • 12. September 2017 at 12:55
    Permalink

    ich kenne diese Schuhe und erfreue mich immer wieder. Danke liebe Sophia.

    Reply

Kommentar verfassen