Macaron. Minitorte

macaron-kleine-torte

macarons

himbeermacaron

Diese Variante schmeckt uns. Die Füllung ist eine Himbeerbuttercreme. Ich habe noch etwas Limettensaft zu der Buttercreme gerührt. In der Mitte der Füllung befinden sich gefriergetrocknete Himbeeren. Das stellt den süßen Baiserhütchen etwas Säure entgegen. Das ist die Richtung in die ich weiter forschen werde. Die Rezepte mit heller oder dunkler Ganache, den Buttercremefüllungen die ich in den meisten Rezepten fand sind mir einfach zu süß.

Macarons zu machen ist schwierig, egal was so manches Buch sagt. Zeitintensiv, vor allem. ES müssen viele Komponenten stimmen: man braucht einen Herd der exakt die erforderliche Temperatur hält (hab ich schon mal nicht, was die Sache verkompliziert), die Eier dürfen nicht frisch sein, man muss genau wiegen, man braucht eine Küchenmaschine die extrem fein mahlen kann und Geduld alles durch ein superfeines Sieb zu bringen (das ist das schlimmste eigentlich). Nur weil es mir wichtig war hinter das Geheimnis dieser Kunst zu kommen und ich diese kleinen Teile so sehr hübsch finde lass ich nicht locker immer wieder zu probieren. Dazwischen braucht es aber Pausen weil ich nicht immer Lust habe so ein großes Packerl Zeit und Geduld für so einen Schickipeng auf zu reißen. Aber als Wertschätzung für meine Lieben, zum Geburtstag, da ist mir kaum eine Mühe zu groß.

Kommentar verfassen