Neue Online-Video-Filzkurse!

Lesezeit: 96 Sekunden

HURRA! Es gibt neue Kursinhalte in meinem ARTZULEBEN SHOP. Noch Anfang Dezember vergangenen Jahres haben wir neue Kursangebote aufgezeichnet. Ich betrachte inzwischen jede Werbung mit Ehrfurcht weil ich mir vorstellen kann, wie oft sich die Damen die Haare neu stylen lassen mussten um sie erneut in weiße Pflegemilch sinken zu lassen. Fürchterlich!

Es hängt unglaublich viel Arbeit daran, das Videomaterial und die Oberfläche meines Onlineshops so aufzubereiten, dass es für alle komfortabel in der Nutzung ist. Vor allem mein lieber Mann hat es nicht leicht, wirklich nicht. Er sitzt, neben seinem umfangreichen Hauptjob Stunden über Stunden an unserem gemeinsamen Projekt. Wenn ich ins Bett geh sitzt er gerne noch ein paar Stunden am Rechner. Er schreibt das Storyboard, er bereitet technisch alles vor -und vor allem nach, textet unermüdlich steht immer bereit für Fragen und Service unserer Kursteilnehmer.

Während des Drehs mach ich einfach was er sagt und solange bis er zufrieden ist. Natürlich weiß er, dass ich kein professioneller Präsentator bin und noch dazu das die Arbeit vor der Kamera für mich ein „Schlüpfen aus meiner Haut“ und eine Überwindung bedeutet. Seine 15 jährige Erfahrung als Radiomoderator mehrerer Morningshows machen es ihm leicht genau zu wissen was er haben möchte und wie er mich motiviert und vor allem fördert. Ich bemüh mich wirklich und er ist überaus geduldig mit mir. Dazwischen kann ich mir kleine Ausbrecher nicht verkneifen…

Das Projekt wächst und wir planen neue Themen. Ich freu mich auf das Seifensieden. Meine Miniatu-Revolution gegenüber der Kosmetikverordnung. Bis es aber zur Aufzeichnung kommt muss wieder viel Vorarbeit geleistet werden. Mein Mann hat sich eine neue Kamera gekauft und fuchst sich ein. So sind wir zeitlich noch unabhängiger und brauchen nicht immer einen Kameramann. Am Ende wollen wir eben immer alles selber können. Da kann man nur sagen: „Selber schuld!“

Kommentar verfassen