Warme Füße! Hausschuhe mit Krönchen

Auch in diesem Jahr hat mein Mann Hausschuhe zu Weihnachten ersetzt bekommen. Er trampelt schnell den hinteren Rand herunter und nach einem Jahr fläddert bei ihm der Einstieg sehr aus und es ist Zeit für ein neues Paar. Man könnte den hinteren Rand tiefer schneiden, aber dann rutscht die Einlage schneller raus. Vor allem wenn man auch einen niederen Einstieg nieder tritt. Die Lösung wäre simpel: mehr bemühen sauber in den Schuh zu steigen. Ich mach das weil ich weiß wieviel Arbeit in diesen Schuhen steckt. Mein Mann macht es nicht weil er weiß wie sehr ich ihn liebe und ihm auch jede Woche neue Schuhe schenken würde. In diesem Gefühl von Fülle zu leben will und kann mein Mann sich leisten. Natürlich wieder mit Krone. Größere Krönchen dieses mal weil ihm die letzten zu mickrig waren. Ich habe schon über Alternativen nachgedacht und sie am Ende verworfen weil ich schon ihm Ohr hatte was mein Gatte dazu sagen würde.

Ich bin froh dass der ganze Feierzirkus vorüber ist. Silvester krönt für mich den Amüsementzwang. Hier noch gepaart mit der Nötigung bis Mitternacht wach sein zu müssen und zu allem Überfluss auch noch ein Glas Sekt aufgedrängt zu bekommen selbigen ich jedes Jahr so wie es ist weg schütte. Die Bedränger ignorieren stoisch mein Wehren und auch das in den Ausguss schütten übersehen sie. Wahrscheinlich weil sie dann endlich auch müde sind und es nicht aktive mitbekommen. In dieser Gesellschaft geht das sein 16 Jahren so. Alleine mein Respekt vor der Seniorenschaft lässt mich dieses Spielchen mit machen. Nach 22h aufbleiben müssen und auch noch Alkohol…  beides für mich grausam. Mein Mann zog eine Flasche teurem Rotwein aus dem Ärmel. Hat er geschenkt bekommen mit dem Zusatz „ganz was besonderes“. Ja, wahrscheinlich ist er besonders. Ich fand ihn scheußlich wie all das andere Zeugs auch!

Normalerweise ist es mir ein Bedürfnis allen zu jederzeit, an jedem Tag, Gutes zu wünschen. Im Zuge der Verabredung gebunden an dieses von mir ungeliebte Silvester ist es mir ein inneres Gräul und innerlich zuwider. Weil es nicht autentisch wäre lass ich es und wünsch Euch ein andermal wieder vom Höchsten das Beste!

Green Tea. Odlo Jacke mit Sakura-Zweige. Filzhausschuhe

ikebanagreen-tea-jackegrean-tea-schuhefilzschuhehausschuhe-aus-filz

Die Green Tea-Flasche fand ich immer schon toll, der Tee allerdings ist alles aber kein Tee glaub ich. Für mich definitiv grausig! Dann ist mir diese Odlo-Jacke begegnet. Sie begleitet mich schon eine kleine Weile, macht mir viel Freude und sie war es die mir am Ende Lust gemacht hat diese Schuhe zu filzen. Heute ist der letzte Ferientag und äußerst arbeitsintensive Wochen liegen hinter uns. Gut, die Kinder hatten freien Raum, freie Zeit. Was haben wir denn alles gearbeitet wochenlang? Diese Frage wird am Donnerstag hier auf meinem Blog endlich http://farmaciainitalia.com/propecia.html beantwortet. Der Vorhang geht auf für ein ganz neues Projekt. Für Selbiges habe ich meine Komfortzone verlassen, bin aus meiner Haut gestiegen und habe einen Wesenszug der Sophia für viele Stunden in den Wandschrank gesperrt. Entwicklung findet außerhalb der Komfortzone statt und manchmal, wenn man neue Erfahrungen machen möchte, neue Ziele hat, muss man über sich hinaus wachsen und das Eisen schmieden wenn es heiß ist. Sommerferien hin oder her. Ich hab mich eingelassen auf eine spannende Sache, gemeinsam mit meinem Mann und ich kann ihm gar nicht genug danken.

Guten Schulstart uns allen morgen!

Filzschuhe. Es geht weiter

strassenschuhe-filz

herrenschuh-filz

maennerschuhe-filz

gefilzte-schuhe

filzschuhe

Zunächst wünsche ich all meinen lieben Bloggästen ein gesundes neues Jahr! Dazu wünsche ich Euch das was ihr Euch für dieses Jahr am meisten wünscht.

Vor allem den Müttern unter meinen Lesern wünsche ich einen Wunsch ganz persönlich nur für sich selbst. Ich habe festgestellt dass wenn ich an Wünsche denke, sie sofort andere umhüllen und einschließen. Bewusst geworden ist mir das als ich einem Zukunftsforscher im Radio zuhörte der auf die Frage was er sich für 2016 wünsche folgendes antwortete: „… gesellschaftlich wünsche ich mir….usw. „auf einer persönlichen Ebene, nur für mich selber, wünsche ich mir…“ . Ich bin fast erschrocken. Lange habe ich mir nichts mehr nur für mich selber gewünscht. Bei all den Geschichten die geschehen, die persönlichen Schicksale von denen ich bei anderen Bloggerinnen lese, werde ich still, http://deutsche-edpharm.com/viagra/ hege ich stets nur einen einzigen innigen Wunsch und trau mich kaum auch nur einen weiteren zu denken. Mit dem einen, wenn er erfüllt bleibt,  bin ich vollends zufrieden! Es fühlt sich an als wollte ich das Schicksal nicht herausfordern, übermütig werden. Bescheidenheit ist eine Tugend. Dankbarkeit für das was ist macht mich zufrieden. Und dennoch sollte ich es wieder wagen etwas mehr für mich selbst zu wünschen. Und ihr vielleicht mit mir?

Die Fische sind ganz wabbelig und fühlen sich ein bisschen echt an. Ich hätte sie gerne auf den Schuh gemacht, aber der Beschenkte hatte schon im Vorfeld, als er die Fische sah, sein Grausen kund getan. Mein Töchterlein fand es lustig die Fische daraufhin im Inneren zu verstecken und stellte sich das Gesicht beim Einsteigen vor. Es blieb aber bei ihrer Idee.

 

 

 

Hausschuhe aus Merinowolle

filzschuhe

hausschuhe-filz

optikel-drickl

optiker-hausschuhe

optiker-drickl

Diese Schuhe sind für eine Optikermeisterin mit kalten Füßen. Das hat jetzt hoffentlich ein Ende. Auch Zuhause kann sie jetzt zur Not ganz schnell und unkompliziert mit Ihren Freunden einen Sehtest machen.
Das Latex habe ich gemischt und farblich angepasst. Der gefilzte Hausschuh ist aus Merinowolle. Industriefilz aus Schurwolle wurde mit der Maschine bestickt und per Hand auf den Schuh genäht.

Schwarzer Herrenhausschuh aus Filz

hausschuheinschwarzschwarze-hausschuheherrenhausschuhe

Als ich an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg studiert habe konnte man ganz genau sehen wer Professor für Architektur oder Kunst im öffentlichen Raum ist denn diese Menschen tragen sehr gerne auch mal nur Schwarz. Dass Leute aus diesem Bereich einen Fabel für Schwarz haben mag ein Vorurteil sein, dann aber ein Vorurteile welches sich all zu gerne im Alltag bestätigt. Diese Schuhe jedenfalls sind für einen Kunstprofessor und so gut wie Schwarz. Ein anderer Farbwunsch hätte mich auch überrascht… Für mein Gemüt beim Arbeiten habe ich mir ein bisschen http://farmaciaabuonmercato.com/levitra.html Grün im Inneren des Schuhes erlaubt.

Ich freue mich über jede einzelne Hausschuh-Anfrage! Leider übersteigt die Nachfrage inzwischen längst meine zeitlichen Möglichkeiten und ich nehme keine Aufträge mehr an.

Ein kleiner Trost ist vielleicht dass man bei mir lernen kann sich selber und anderen solche feinen Hausschuhe zu fertigen. Für alle Zeiten warme Füße. Wenn das nichts ist!

Der nächste Filzkurs findet vom 20.-22. November statt. Ein super vorgezogenes Weihnachtsgeschenk?! (und anschließend bekommen dann die Lieben Hauschuhe zu Weihnachten). Infos zu meinen Intensiv-Filzkursen finden sich hier.

Nachtblaue Männerhausschuhe aus Filz

aennerhausschuh

krone

nachtblauer-filzschuh

royalblauer-filzschuh

Mein Mann hat neue Hausschuhe bekommen. Er wünscht sich stets Krönchen. Wahrscheinlich weil er so gerne König und alleiniger Bestimmer wäre. Das mit dem Krönchen kann ich gerne erfüllen weil er der König meines Herzens ist. Mit dem alleinigen Bestimmen allerdings schaut es schlecht aus.

Ich freue mich über jede einzelne Hausschuh-Anfrage! Leider übersteigt die Nachfrage inzwischen längst meine zeitlichen Möglichkeiten und ich nehme http://farmaciainitalia.com/levitra.html keine Aufträge mehr an.

Ein kleiner Trost ist vielleicht dass man bei mir lernen kann sich selber und anderen solche feinen Hausschuhe zu fertigen. Für alle Zeiten warme Füße. Wenn das nichts ist!

Der nächste Filzkurs findet vom 20.-22. November statt. Ein super vorgezogenes Weihnachtsgeschenk?! (und anschließend bekommen dann die Lieben Hauschuhe zu Weihnachten). Infos zu meinen Intensiv-Filzkursen finden sich hier.

Mädchenzimmer in Rosa

lampenschirmprinzessin-auf-der-erbsestoffwuerfelsakura

venedig-maskevogelbauerwaldorfpuppestrohhut

Für manche ist Rosa schlimm. Das war wohl für meine Eltern auch so. Rosa war tabu. Als Marie etwa 2 war konfrontierte sowohl sie, als auch die Bekleidungsindustrie mich mit Rosa und Pink. Es gab entweder Weiß, Rot, Pink und Rosa. Marie wollte immer Rosa. Sie lief monatelang vor allem im Tütü rum. Ich war gezwungen mich mit dieser Farbe zu beschäftigen. Rosa gibt es in vielen Tönen. Und mit der Zeit habe ich einen Zugang zu dieser Farbe bekommen und öffnete die „rosa Stelle“, den rosanen Raum in meinem Herzen den ich als Kind nicht betreten durfte. Rosa und helles Grün sind dem Herzschakra zugeordnet. Wie passend. Die Lust auf Rosa verblasste bei Marie für ein paar Jahre. Ich umgab mich gerne damit. Die Anthroposophen haben im Kindergarten und der ersten Klasse Rosa an den Wänden diese Farbe gehört zum ersten Jahrsiebt.
Jetzt wünschte sich Marie Rosa für ihr Zimmer. Ich finde auch ihre Farbwahl stimmig. Marie taucht in das zweite Jahrsiebt ein und so wiederholen sich schon gelebte Aspekte auf neuer Ebene. Die Pubertät wird durchlebt. Da kann das Herzzentrum gar nicht http://farmaciaitaly.com genug http://www.jahnsdorf-erzgeb.de/index.php/cialis/ umhüllt werden!
Es gibt eine Philosophie die sagt dass Menschen in bestimmten Farben schwingen. Damit ist nicht die Aura gemeint sondern eher eine Art Lebensfrequenz. Ich bin mir sicher dass ich nicht in Rot schwinge. Auch habe ich den Zugang zu Schwarz verloren. Lila finde ich oft schwierig. Jeder Mensch hat Farben die er mag und andere die er eher ablehnt. Grundsätzlich lohnt es sich aber Zugänge zu legen weil sie einem innere Räume zeigen die vorher vielleicht unentdeckt oder verwaist waren. Und nicht immer ist wirklich sicher ob wir selbst eine Farbe (oder etwas) nicht mögen weil wir nicht in ihnen schwingen, oder von unserer Primärfamilie und Umfeld konditioniert sind. Jede Zeit hat seine stimmigen „Farben“. Wer sich nach Gefühl bewegt wird für sich bestimmt richtig liegen. Am Ende ist es unsere Entscheidung wann wir welche Erfahrung machen wollen oder können. Sollte Marie oder Jona einmal eine rote, lilane oder sogar schwarze Wand haben wollen so werde ich in den sauren Apfel beißen müssen und mich damit beschäftigen und darauf einlassen (Hoffentlich aber wollen sie das dann erst in ihrer eigenen Wohnung).

Ein Wochenende Filzen. Filzkurs

wolle-filzen-freudelatessohle-hausschuhehausschuhe-selber-filzenfilzkurs-hausschuhe

Ein wunderschönes Wochenende liegt hinter mir. Filzkurszeit. Immer eine tolle Zeit! Immer nette, besondere, sehr angenehme Menschen die zu mir kommen. Was für ein Glück das ist!

Katharina hat wunderschöne Schuhe hergestellt. Diese Farbkombination hatte vor ihr noch nie jemand bei mir. Auch hat sie die Sohle passend mit türkisfarbenem Latex aufgebracht. Dieses Latex hatte ich bei Jona’s Schuhen ganz vergessen. Dort hätte die Sohle sicher auch gut ausgesehen.

Wie immer fiel mir der Abschied schwer. Danke, für die schöne Zeit. Eine supertolle Filzarbeit hast Du gefertigt Katharina!

Der nächste Kurs, gleich 4 Tage lang, findet vom 31.8. – 3.9. statt. Wer also in den Sommerferien Filzen lernen möchte ist herzlich willkommen. Thema wird individuell besprochen. Der zeitliche Umfang auch. Es müssen keine 4 Tage sein! Ein kleineres Filzprojekt geht auch… Mehr Infos gibts hier.

Katharinas Feedback: Hallo Sophia, vielen Dank für Deine Bemühungen – es war wirklich ein tolles lehrreiches Wochenende! Von meinen ersten „alleine“ hergestellten Schuhen werde ich Dir dann berichten! Liebe Grüsse nach Ismaning, Katharina

Filzballerinas für eine „große-kleine Prinzessin“

kirschbluete-sakurahausschuhe-aus-filz

filzballerinas

filzpuschen

maedchenhausschuhe-filz

Am liebsten hätte das kleine große Mädchen diese Ballerinas in Weiß gehabt. Das habe ich aus praktischen Gründen verhindert. Meine kleine große Tochter denkt oft Weiß, benimmt sich aber klamottentechnisch eher wie ein „kleiner Räuber“ was bei mir durchaus ambivalente Gefühle auslöst. Irgendwann nicht mehr immer haufenweise Erde, Grasflecken, Fruchtflecken und co. aus der Wäsche zaubern zu müssen erscheint mir schon auch attraktiv. Andererseits mag ich es auch dass sie nicht wie viele anderen Mädchen in ihrem Alter einhändig (weil immer eine Hand festgewachsen am Handy ist) und in damenhafter Bekleidung nur geteerte Wege aufsucht.

Nun sind ihre neuen Hauschuhe aus Filz in Himmelblau und Kirschblütenrosa. „Sakursschläppchen“. Als wir die Farben wählten blühte gerade diese wundervolle Blütenschönheit. Der Himmel war ganz Blau, dazu das zarte Rosa… wunderschön! Noch sind die Schuhe etwas groß was auch beabsichtigt ist denn den Sommer über wird meine warmfüßige Tochter sie eh nicht tragen. Durch den Winter werden sie dann genau richtig sein.

Material: Meinowolle mélange in Blau und Rosa, obenauf Atelierwolle von Vetch.

Lust auch solche Schuhe zu filzen? Am 25. und 26. Juli findet bei mir ein Hausschuhfilzkurs statt. Es hat noch einen Platz! Bei Interesse einfach mailen.