Überraschungspaket

paket

birke

kranz-hortensien

apfel-und-buch

pablo-und-aepfel

Ich habe ein Paket bekommen. Weil es so besonders ist möchte ich Euch mit hinein kucken lassen; es duftete schon von außen. Im Inneren fanden sich für jeden Tag der Woche Äpfel von unterschiedlichen Bäumen und Nüsse. Ein Buch, wunderschön verpackt. Der gemalte Baum erinnert mich an die Trauerbirke vor dem Haus meiner Kindheit. In ihm hatte ich ein wunderbares Versteck, ganz weit oben. Holundermarmelade mag ich sehr, Aniskekse sind einige der wenigen die ich wirklich mag. Ein paar Fotos lagen den Gaben bei. Ein Blick in einen von Obstbaumblüten übersäten Garten. Ein Blick der mir in der hiesigen Nachbarschaftsenge so gut tut. Zwei Frauen, eine ganz klein, die andere so schön wie sie sich selbst nie finden wird. Ein gebundener Kranz aus filigranen Hortensien und wildem Wein der nun unsere Türe schmückt. Diese Frau hat ein Händchen für das Schnüren von Überraschungspaketen wie keine Zweite! Alle hier interessieren sich für den Inhalt des Paketes, schnuppern, kucken, fühlen vorsichtig. Jeder möchte ein Schnitzelchen der zwei Äpfel pro Tag von mir bekommen. Alles liegt auf meinem Tischchen, die Äpfel stelle ich in die Kälte der Nacht. Ich kann gar nicht sagen wie sehr mich dieses Paket im Innersten rührt. Es ist für mich ein Schatz den ich ganz tief in mich hinein nehme, ganz weit in meine innerstes sanctum sanctorum.

Kommentar verfassen