Sodaasche auf Seife. Schön oder lästig? Wegmachen oder lassen?

Sodaasche auf Seife. Zuweilen bildet sie sich, kommt einfach und man weiß nicht genau warum. Gründe gibt es viele. Manche sind bekannt und ich setzte sie inzwischen ein wenn ich will. Blöd ist es wenn man eine neue Seife ausprobiert und die Sodaasche einfach entsteht und man nicht genau weiß woran es nun lag und vor allem wenn man sie einfach so gar nicht haben wollte. Das ist definitiv der häufigste Fäll.

Da hilft dann entweder sie zu entfernen oder man lässt die Seife eine Weile stehen und kuckt ob man nicht doch gefallen an dieser Variante findet. Manchmal ist sie so unansehnlich, nämlich dann wenn kein eindeutiger Film entsteht sondern sie sich nur in Ritzen und an einzelnen Stellen bildet. Dann kann man die Seiten beispielsweise abhobeln. Der Rest ist technisch ja wunderbar, nur optisch nicht so recht. In jedem Fall ergeben Seifenraspel ein wunderbares Fußbad. Mit schöner Umverpackung wird daraus dann doch noch ein feines Mitbringsel.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.