Adventsgärtlein, Lichtspirale, Apfellicht besondere Weihnachtsdeko

Kennt ihr das Adventsgärtlein?

es ist eine auf den Boden aus Tannengrün gelegte Spirale. Im Zentrum der Spirale steht eine Kerze. Im Raum ist es feierlich dunkel. Es wird gesungen und leise musiziert. Jedes Kind bekommt ein Apfellicht mit dem es alleine den Weg ins Innere der Spirale antritt. Das Kind geht seinen Weg, in seinem Tempo, in seiner eigenen Art und kommt im Zentrum an. Dort an der Kerze zündet es sein Apfellichtlein an und trägt es hinaus in die Welt.

Es ist schön zu sehen wie unterschiedlich die Kinder ihr Licht holen und auch hinaus tragen. Die leise Stimmung, begleitet von Weihnachtsliedern hüllt alle in eine sehr innige, berührende Stimmung ein. Diese Momente gehören zu meinen schönsten Vorweihnachtserinnerungen.

Worum es bei der Lichtspirale geht kann man gut hier nachlesen. Oder auch hier.

Ich trage wunderschöne Bilder von Marie in mir wo sie ihr Lichtlein holte, während mein Söhnchen in meinem Arm schlief. Geborgen im Arm, im Dämmerlicht, im leisen Singen.

Ich mag diese Apfellichtlein sehr und habe sie ein halbes Leben immer im Advent vorbereitet. Allerdings werden die Äpfel doch rasch faulig in der warmen Stube und so muss man dauernd den Apfel erneuern. Ich es als unerfreulich dafür immerzu Äpfel und damit Lebensmittel zu entsorgen.

Es wird die Apfellichter, also den Holzapfel mit Kerzentülle, nächstes Jahr bei uns im Shop geben. Genau wie das Paradeiserl. Wer Interesse hat kann sich schon jetzt in eine Liste eintragen. In diesem Jahr waren die Paradeiserl im nu ausverkauft da es jedes Jahr nur eine bestimmte Stückzahl gibt.

Erbstücke, Lieblingsstücke

Der Lieblingslöffel meiner Oma hilft mir immer wieder bei meinen Fotos und wurde hier selbst zum Inhalt.

Ich denke oft an meine Oma und vermisse sie auch nach all den Jahren noch. Eine liebe Oma zu haben ist, wie so Vieles, keine Selbstverständlichkeit.

Wie digitalisiert man Stickdateien?

Zunächst benötigt man eine Vorlage. Nicht irgendeine. Ein Motiv an dem man idealerweise Bild- und Nutzungsrechte hat. Wenn Marie zu Stift und Farbe greift kommen dabei, wie ich finde, wunderschöne Motive heraus.

Wenn man nun aus einem Motiv eine stickbare Datei erstellen möchte braucht man eine Software zum Erstellen von Stickmotiven. Ich benutze die Sticksoftware von Bernina. Mit diesem legt man dann die Linien, Flächen und Reihenfolgen selbiger fest. Die benötigten Dateiformate gibt das Maschinenmodell vor, mit dem man dann Sticken möchte und ähnelt nicht den bekannten Grafikformaten.

Ich habe eines von Maries neuen Bildern digitalisiert.

So sieht das dann aus. Ich find es großartig und werde Marie als neue Designerin in unseren Stickdateien-Shop aufnehmen!

Wiesenschaumkrautfarbene Filzhausschuhe

Eine zarte Farbe, feine Glöckchen mit bunter Trottel ür warme Mädchenfüßlein in Größe 26. Ich habe sie schon vor einer Weile gefilzt.

Wer lernen möchte solche Schühchen zu filzen hat in der dunkeln Jahreszeit vielleicht Lust es zu lernen? Das ist sogar ganz bequem von Zuhause aus möglich. Wie? Mit meinem Hausschuh-Onlinevideokurs! Warme Füße kann man derzeit wirklich gut gebrauchen.

Engel Weihnachtsseife

Schon bald ist Weihnachten. Bereits in den Sommerferien habe ich mich mit meinen Weihnachtsgeschenken beschäftigt und manche von den Seifenstücken mit Engelflügeln bestempelt. Engel kann man ja nie genug haben und immer brauchen aber gerade zu Weihnachten mögen wir sie doch sehr. Überfettet ist diese Seife mit feinem Sumpfblumenöl.

Habt einen schönen 2. Advent.

Ein Ölauszug aus den letzten Rosen des Jahres

Ende Oktober blühten in meinem Garten noch die letzten Duftrosen. Kurz vor einem Kälteeinbruch erntete ich sie und machte einen Ölauszug. Schon lange liebäugelte ich mit einem Salbenofen. Das ist so ein Stövchen ähnlich einem Duftstövchen. Mangels selbigem behalf ich mir mit der Version hier oben. Geht.

Mein Liebäugeln habe ich allerdings nun überwunden glaube ich. Warum? Ich finde es sind zu viele Imponderabilien so zu arbeiten. Wie hoch ist der Abstand zwischen Flamme und Gefäß, wie hoch ist das Teelicht (Brenndauer bestimmt Höhe), wie viele Teelichter werden gebraucht/genutzt, welcher Brennstoff ist im Teelicht (auch das beeinflusst die Temperatur). So eine genaue Auszugstemperatur zu erreichen und über eine Dauer zu halten finde ich unglaublich schwierig und schwammig.

Gut, stimmungsvoll ist es! Hübsch zum Ansehen ist es auch. Schöner zu fotografieren als das Hantieren auf einem scheußlichen Cerankochfeld ist es unbedingt sogar!

Gerade erst habe ich diesen wunderschönen Beitrag hier bestaunt. Auch hier wird extrem stimmungsvoll gearbeitet. Für sowas bin ich ja echt ein armes Opfer. Am liebsten hätte ich alle Feuerschalen und Behälter.

 

 

Weihnachtsgeschenke selbst gemacht.

Wärmeflaschen kann eine Familie immer brauchen. Bei uns sind mehrere immerzu im Umlauf neben den beliebten Wärmeschals.

Dieses Jahr verschenke ich einige Wärmflaschen samt  bestickter Bezüge. Wärme kann nie schaden.

Auch diese Motive gehören zu meinen persönlichen Lieblingen.

Schneckenreiter Stickdatei

Der Schneckenreiter ist einer meiner Lieblinge und nun auch überarbeitet. Die Schnecke kann nun, genau wie das Gesicht gefüllt gestickt werden. Auch ihn wird es erneuert im Stickdateien-Shop geben.

Erst vor kurzem hatte mich eine Frau angeschrieben weil dieses Stickmotiv ihr Probleme bereitete;

Der Grund dafür lag aus meiner Sicht, wie so oft, nicht an der Datei sondern am Stabilisieren des Stoffes und der verwendeten Fadenspannung. Ich kann mich nur immer wieder wiederholen und dazu ermutigen sich einmal genau mit den Grundlagen zu beschäftigen.

Ich bin immer wieder erstaunt wie viele Frauen ihre Männer brauchen um alleine die Dateien aus der erhaltenen Email  downzuloaden und erfolgreich zu entzippen. Die nächste Hürde sind eventuelle Umlaute der Dateinamen die manche Stickmaschinen nicht lesen können. Ein einfaches Umbenennen löst das Problem sofort.

Schon in meinen eigenen Computerschulungen damals vor über 20 Jahren hieß es immer dass das Problem fast immer der Anwender selbst ist. Und ja, es ist ziemlich oft so, wenn auch nicht immer.

Ich verstehe so gut dass man am liebsten gleich was „Gscheids“ Sticken möchte, doch es lohnt sich einmal eine ausgiebige Testreihe mit verschiedenen Stoffen, Stoffstärken, Fäden, Stabilisatoren also Vliesen und Spannungen am immer gleichen Motiv, am besten auch mal einem Text, zu sticken. Sich das Gestickte mal von unten anschauen ist auch eine gute Sache. So sammelt man wichtige Erfahrungen die einem beim Sticken lohnend und nachhaltig helfen.

Filzen lernen – Grundwissen Filzen

Filzen lernen – Grundwissen Filzen

Schon seit längerem Fragen einige meiner Leser nach, ob es auch einen Grundkurs zum Thema Filzen von mir gibt. Wir haben nun einen solchen Kurs für Euch aufgezeichnet. Darin zeige ich neben verschiedenen Filztechniken auch die Grundtechnik zum Thema Nassfilzen. Ich wünsche Euch viel Spaß.

Wer das Thema Filzen etwas mehr vertieften möchte findet auf http://filzen-lernen.de/ weitere Online-Videokurse.

 

Die Sternennacht von Jimmy Liao

Nicht immer sind wir für Menschen so bedeutend gewesen wie sie es für uns waren.

Der Weise trägt die Erinnerung in sich wie einen Schatz und verzweifelt nicht über das scheinbar Verlorene oder auch nie Besessene. Manche sind gute Loslasser. Andere sind mindestens gute Bewahrer. Manche sind stark oder entschlossen genug um etwas in sich zu finden, zu entwickeln, zu schützen, zu pflegen und zu nähren was niemand genährt hat. Wohl dem der unerschütterliche Entschlossenheit und starke Selbstheilungskräfte hat!

Dieses Buch kann ich immer wieder aufschlagen und eine Seite ansehen.

Es ist ungewöhnlich, konfrontiert, weckt auf, wirft Fragen auf und regt zum Nachdenken an. Alles Attribute die mir an einem Buch wichtig sind.

Teilweise steht da in einer Schlichtheit, ohne viel Firlefanz etwas sehr berührendes, teilweise trauriges. Diese schlichten Sätze sind wie Schlüssel die in mir eine Tür aufsperren. Die Räume sind mir bekannt und doch betrete ich sie an anderer Stelle und stehe dann in einem Raum mit viel um mich herum obwohl keine Dinge zu sehen sind. Ein leerer Raum voller Erinnerungen, voller Emotion voller Wiedererkennen.

Um welches Buch geht es eigentlich hier?

„Die Sternennacht“ von Jimmy Liao

Ein Blick zum Sternenhimmel, und die Welt wird ungeheuer groß …
Wo es Schatten gibt, da gibt es Licht.

Die Sternennacht ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden.
Ein einsames junges Mädchen trifft auf einen schweigsamen Jungen. Beide sind keine glücklichen Kinder, in ihren Elternhäusern mangelt es an Wärme und Zuwendung, in der Schule sind beide Aussenseiter.
Eines Tages beschließen die beiden, gemeinsam die Stadt zu verlassen und damit dem schulischen Druck und der Enge des Elternhauses für eine Weile zu entfliehen und in die Berge zu fahren, wo das Mädchen bei ihren verstorbenen Großeltern die ersten Lebensjahre verbracht hatte. In einer Nacht in den Bergen sehen die beiden den allerschönsten, strahlenden Sternenhimmel. Wieder zurück in der Stadt wird das Mädchen krank, und der Junge zieht mit seiner Familie aus der Stadt weg.
Das Mädchen wird den Jungen nie wieder sehen, aber ihre Erinnerungen an die gemeinsam verbrachte Zeit bleiben – den strahlenden Sternenhimmel, den sie in jener Nacht erlebten, wird sie nie vergessen.

Dieses Buch ist allen Kindern gewidmet, die der Welt fremd gegenüber stehen.

Ein Buch für mutige Erwachsene.