Duschseife mit Himalayasalz

Wieder eine Salzseife. Zum Aufhängen an der Dusche damit sie gut abtrocknen kann. Das Abtrocknen ist hier sehr wichtig denn der große Salzanteil zieht auch das Wasser aus der Luft. Für die Tropen ist diese Seife wenig geeignet. Hier bei uns funktioniert sie toll und ich kann mich nicht satt seifen an ihr. Die Meinung über diese Seife gehen auseinander, schon innerhalb der Familie. Mein Mann findet „es geht nix weiter“ mit dieser Seife. In gewisser Weise hat er Recht und ich weiß was er damit meint. Sie schäumt nicht wie eine gewohnte Seife. Dadurch wirkt es als reibe man nicht an einer Seife sondern an einem Salzstein. Ein bisschen ist das ja auch so. Es gibt so viele Momente am Tag wo wir im Grunde nur unsere Hände abspülen wollen weil etwas klebt oder ein bisschen Erde dran ist. Nichts was wirklich Reinigung im tieferen Sinne benötigt. Immer dann ist diese Seife wundervoll! Wenn ich aus der S-Bahn komme, dann habe ich das Bedürfnis nach einem reinigenden Stück Seife und wähle dann eine andere Sorte aus der Seifenschale.

Zum Duschen ist diese Art Seife einfach unschlagbar. Zu kaum einem Zeitpunkt sind wir wirklich so dreckig dass wir wie die Wilden schäumen und Tiefenreinigen müssten. Wir sind verschwitzt und da reicht es mild zu reinigen und der Haut nicht mehr weg zu nehmen als nötig.

Lust eigene Seife herzustellen? → Hier findest Du meinen Videokurs „Seife selber machen“

 

Feinste Duschseife

Duschseife-Mafurabutter

duschseife

Seife zum Duschen ist wundervoll. Probiert es, es lohnt sich. Der ganze Flüssigkram wird in viel zu großen Mengen verwendet weil die Öffnungen der Flasche stets zu groß ist. Klar, das ist so gewollt. Toller Nebeneffekt von Seife beim Duschen: weniger trockene Haut und viel weniger Plastikmüll!

Zu den Zutaten schreib ich weiter ganz bewusst nichts. Leider gibt es immer wieder Menschen, gerne in den sozialen Netzwerken, die es nicht aushalten können die Auswahl an Zutaten zu respektieren und bewerten oder verurteilen nach ihrem Sinne. Das ist für mich die reinste Trollkacke! Ich habe mir, gerade bei einem solche zeitaufwändigen, lernintensiven und kostspieligen Handwerk, viele Gedanken über Zutaten gemacht, für mich Pro und Contra abgewogen, gegenübergestellt und am Ende entschieden. Nur soviel möchte ich sagen: ich habe weder wissentlich Tiere noch Menschen verseift! (ausgenommen Milchprodukte)