Bienen aus Erlenzapfen für den Jahreszeitentisch

Als meine Kinder klein waren hatten wir einen Jahreszeitentisch. Einen Teil habe ich dafür gemacht, den anderen Teil haben die Kinder draußen vom Spielen mit heim gebracht. Blätter, Schneckenhäuser, Eicheln, Stöckchen, Steine und Co. ergänzten und erweiterten das Themenbild. Später haben sie im Kindergarten selbst kleine Zwerglein aus Filz genäht, Tiere aus Wolle gewickelt, später Schäfchen gestrickt usw. Noch immer findet sich etwas auf dem Tisch. Doch verändert sich der Jahreszeitentisch mit dem Älterwerden der Kinder. Die Bildsprache wird abstrakter. Heute lege und stelle ich manchmal auch Stilleben, sicher oft in Anlehnung an die Natur, der Jahreszeit, den Jahresfesten. Manchmal werden es Seelenbilder.

Aus dem Fundus habe ich diese kleinen Bienekörbchen mit den Erlenbienchen gefischt. Warum? Weil ich überlegte wie ich meine Honig, Bienenwachs, Weizenkeimling-Seife ansprechend fotografieren könnte ohne auf den oft üblicherweise genutzten Honiglöffel aus Holz zurück zu greifen. Wir lernen ja Symbole und vielen ist inzwischen klar dass da wo ein solcher Löffel zu sehen ist Honig eine Rolle spielt. Das funktioniert gut, ich wollte es aber gerne anders haben.

Adventsgärtlein, Lichtspirale, Apfellicht besondere Weihnachtsdeko

Kennt ihr das Adventsgärtlein?

es ist eine auf den Boden aus Tannengrün gelegte Spirale. Im Zentrum der Spirale steht eine Kerze. Im Raum ist es feierlich dunkel. Es wird gesungen und leise musiziert. Jedes Kind bekommt ein Apfellicht mit dem es alleine den Weg ins Innere der Spirale antritt. Das Kind geht seinen Weg, in seinem Tempo, in seiner eigenen Art und kommt im Zentrum an. Dort an der Kerze zündet es sein Apfellichtlein an und trägt es hinaus in die Welt.

Es ist schön zu sehen wie unterschiedlich die Kinder ihr Licht holen und auch hinaus tragen. Die leise Stimmung, begleitet von Weihnachtsliedern hüllt alle in eine sehr innige, berührende Stimmung ein. Diese Momente gehören zu meinen schönsten Vorweihnachtserinnerungen.

Worum es bei der Lichtspirale geht kann man gut hier nachlesen. Oder auch hier.

Ich trage wunderschöne Bilder von Marie in mir wo sie ihr Lichtlein holte, während mein Söhnchen in meinem Arm schlief. Geborgen im Arm, im Dämmerlicht, im leisen Singen.

Ich mag diese Apfellichtlein sehr und habe sie ein halbes Leben immer im Advent vorbereitet. Allerdings werden die Äpfel doch rasch faulig in der warmen Stube und so muss man dauernd den Apfel erneuern. Ich es als unerfreulich dafür immerzu Äpfel und damit Lebensmittel zu entsorgen.

Es wird die Apfellichter, also den Holzapfel mit Kerzentülle, nächstes Jahr bei uns im Shop geben. Genau wie das Paradeiserl. Wer Interesse hat kann sich schon jetzt in eine Liste eintragen. In diesem Jahr waren die Paradeiserl im nu ausverkauft da es jedes Jahr nur eine bestimmte Stückzahl gibt.