Josefstaler Wasserfälle. Bockerlbahn. Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach

Lesezeit: 104 Sekunden

wasserfaelle

josefstal

Endlich waren wir an den Josefstaler Wasserfällen in Schliersee. Sie sind ganz nah am Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee, ums Eck sozusagen. Ein Wasserfall nach dem anderen kann man auf dem Weg berghoch finden. Mit wirklich fußlahmen Leuten, hüftgeschädigten Menschen ist der Weg zu steil denke ich. Alle anderen können den Aufstieg mühelos schaffen. Der Rundgang passiert die Strecke der ehemalige Bockerlbahn (Die Neuhauser Bockerlbahn war eine schmalspurige bayerische Waldbahn. Sie verband von 1919 bis 1922 den Bahnhof Fischhausen-Neuhaus an der Bahnstrecke Schliersee–Bayrischzell mit den ausgedehnten Waldgebieten in den Hochlagen beiderseits des Spitzingsattels.). Genau an dem Nadelöhr kam Tage vorher eine kleine Lawine runter und das Passieren über dem rutschigen, nachgiebigen Schnee war doch knifflig, denn es ging auf der anderen Seite deutlich steil bergab. Wir haben den Weg gewagt und konnten dann auf einem komfortablen Waldweg den Berg hinunter spazieren. Die Runde dauert eine Stunde und ist eine wirklich schöne Familienstrecke. Wären wir besser ausgerüstet gewesen wäre ich gerne weiter hoch auf den Berg. Aber das haben wir vertagt.

Wir haben in unserem Lieblingshotel dem Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach übernachtet. Dieses Hotel bietet alles was ich an Hotels mag: nettes Personal, ein prima Frühstücksbuffet mit vielen frischen Lebensmitteln und regionalen Produkten. Das Zimmer ist sauber und riecht unauffällig, also weder nach irgendeinem schlimmen Duft, noch nach seltsamen Eigengerüchen. In den Zimmern die ich kenne ist es ruhig und man hört auch nicht den Nachbarn schnarchen (so war das in Südtirol. Furchtbar!) Es gibt einen offenen Kamin in der Loby  wo man gemütlich Platz nehmen kann. Wer will kann ins Fitnessstudio rüber gehen und muss dazu nicht mal vor die Türe treten. Von Miesbach aus kann man wunderbar Tagesausflüge machen: Salzburg, Chiemsee, Spitzingsee, Bad Tölz, Tegernsee, Wendelstein, ins Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee und das schöne Maria-Birkenstein u.v.m. Es gibt so viel Schönes im Oberland und der Bayerische Hof ist ein guter Standort! Schön wars wieder. Nur wie immer zu kurz!

Kommentar verfassen