Lily of the Valley Maiglöckchen Seife

Noch so eine Pflanze die ich wundervoll finde. Lily of the valley, Maiglöckchen. Dieser Duft ist genauso ambivalent wie der Duft von Lilien. Ich finde ihn magisch, andere graust es.

Wusstet ihr dass es diesen Duft als Blütenessenz, so wie die Bachblüten gibt?

Dieses Duftöl zu verwenden ist anspruchsvoll weil dieser Duft den Seifenleim extrem schnell andicken lässt. Wenn das Rezept ungünstig gewählt ist produziert man sofortigst „Blitzbeton“. Mit dem richtigen Rezept und einem cleveren Vorgehen kann man den Duft überlisten und kommt am Ende doch zu einer hübschen Seife. Wie? Den Duft in etwas Jojobaöl lösen und das Rezept dritteln. Einmal den Farbigen Boden, eine Schicht mit Duft für die Mitte und eine weiteren Seifenleim für das Topping. So umschließt der flüssige dritte Seifenleim die Stellen wo die zähere, mittlere Duftmasse eventuell nicht bis zu allen Ecken der Form gekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.