Manche mögen es Weiß

Lesezeit: 57 Sekunden

Immer wieder bin ich fasziniert von farbintensiven „swirls“. Seife die aussieht wie marmoriertes Papier. Manche machen das unglaublich exakt und aufregend. Und doch mag ich schlichte Seifen am Ende einfach lieber in meiner Zuhause. So komme ich wahrscheinlich nie dazu diese Techniken zu probieren, aber es hilft ja nix wenn man dann das Ergebnis, wenn auch attraktiv und Schön, nicht haben will. Vielleicht versuch ich es dennoch mal. Spannend wäre es eine Form zu finden die Schlicht und geswirlt zugleich ist.

Hier seht ihr eine Lieblingsseife. Ganz in Weiß mit einem sehr schönen Duft: Lemongras, Lavendel und Himalayazeder. So sehr ich Lemongras mag so strapaziert sind doch Zitrusdüfte oft. Ich habe ein ätherisches Zironenöl, eigentlich toll, aber in der Duftlampe denke ich immer an Klostein und Putzmittel. Schade! Dadurch wirken solche Düfte manchmal etwas trivial. Ich liebe Lavendel, aber auch er wird so oft eingesetzt dass kaum mehr einer überrascht wird von so einer Wahl. Durch die holzig, erdige Himalayazeder gewinnen beide anderen Düfte an Tiefe und öffnen eine neue Duftebene. Das Beliebige verschwindet und der Duft ist frisch, freundlich, sommerlich und hat Bodenhaftung.

Kommentar verfassen