Ist eine Seife auf Reisen praktisch?

Leider habe ich nur ein wirklich scheußliches Bild vom letzten Hotelbad. Wie so oft war da kein Fenster drin, also Kunstlicht und dann waren die Fliesen Rot und Schwarz. Das Ganze Hotel war Rot/Schwarz und sah aus wie eine Neuauflage der 80er Jahre. Gut, es war topsauber und das mit den Farben wusste mein Mann ja nicht beim Buchen ;-). Jedenfalls mag ich Euch das Foto nicht zeigen.

Die Seifen waren superklasse unterwegs. Dieses Mal keine Raspel sondern dünne Scheibchen. Beim Duschen super, zum Händewaschen im Hotel, genauso wie Unterwegs tipptopp und nie ein nasses Seifenstück. Meine Tochter hat sich so gefreut in der Ferne eigene Seife zu haben. Ich mich auch. Federleicht und total praktisch!

Insgeheim warte ich darauf wann mal ein Seifchen aus den Schalen im Mund verschwindet :-))

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.