Salzseife mit Algen und Süßgras

Das hier ist meine absolute Lieblingsseife. Sie ist besonders. Warum? 2/3 der Seife besteht aus Salz und nur 1/3 ist Seife. Da kann man sich leicht vorstellen wie schwer so ein Stück ist. Das viele Salz macht das Wasser ganz weich und der geringe Anteil an Seife reinigt, oder entfettet die Haut natürlich sehr sanft. Diese Seife schäumt sehr wenig. Der Duft ist ebenfalls besonders. Eine Mischung aus Lemongras, Krauseminze, Orangenöl und Vetiver.

Vetiveröl ist markant, tief, herb, modrig-erdig. In der Welt der Parfumeure ist Vetiver unentbehrlich. Dieses ätherische Öl wirkt beruhigt und entspannend. Eingesetzt wird Vetiver bei Wechseljahrbeschwerden, Erschöpfung und zur Regeneration. Vetiver erdet uns wenn wir den Boden unter den Füßen verloren haben oder nicht wissen wohin des Weges.

Algen bereichern diese Seife ebenfalls. Unter anderem wirken Algen entgiftend. Innerlich werde ich sie allerdings nicht mehr zu mir nehmen da ich mich einmal damit ziemlich zugerichtet habe. Der Jodanteil ist nicht für jeden wohltuend. In der Seife aber mag ich Algen sehr.

Als die Seife noch ganz jung war sah sie sehr hübsch limettenfarben aus. Mit der Zeit, der Reifung, verliert sich diese Farbe zunehmend. Naturfarben haben sehr oft die Eigenschaft nicht lichtecht zu sein. Hier hatte ich diese Seife schon einmal gezeigt.

Bald ist Weihnachten und Seife ist ein persönliches und wunderschönes Geschenk!

Hast Du Lust bekommen Deine eigene Seife herzustellen? → Hier findest Du meinen Videokurs „Seife selber machen“

 

Kommentar verfassen