Babybody selber nähen. Biostoff fürs Baby.

„Oh, das ist schön klein. Das geht ruckzuck“. Ja, so denk ich mir das immer und vergesse jedes mal aufs neue dass gerade kleine Sachen oft anspruchsvoller sind weil einfach so wenig Platz ist. Die Rundungen sind enger, alles ist eben klein. Wenn ich dann beginne fällt es mir siedend heiß ein und ich schüttele über mich selbst den Kopf weil mein Hirn mich stets erfolgreich überlistet. Diese Bodys waren dennoch eine Freude. Fummelig bis ich den Bogen raus hatte, aber erfüllend. Vor allem habe ich lange nach einem Schnitt gesucht. Vieles hat mir nicht gefallen. Was kann einem an einem Body nicht gefallen? Die Rundungen an den Beinchen und im Schritt, dem Ausschnitt. und auch an dem mit dem Knopf an der Schulter habe ich rum getüftelt weil mir die Vorlage zunächst nicht taugte. Vor allem sind Rundungen nicht gleich Rundungen wenn man sie sauber mit dem Bandeinfasser nähen möchte. Schon gar nicht wenn sie so klein sind.

Warum sind die industriellen Druckknöpfe so viel flacher als die die wir kaufen können. Wer kann mir das verraten?

Die zweite Variante gefällt mir besser. Ein amerikanischer Ausschnitt gefällt mir an sich gut. Flügelchen  zum Einsteigen sind einfach entzückend. Die Gelegenheit den Bandeinfasser auszuprobieren! Ich habe mir ein anderes Modell an Coverlock gekauft weil ich mit der ersten Anschaffung einfach nicht warm wurde. Es ging zwar, hat mir aber keinen Spaß gemacht weil es mir mühsam war. Und siehe da, mit dem jetzigen Modell klappt es wunderbar und ist unkompliziert. Ich habe schon eine Weile überlegt und dann beschlossen das ich keine Lust mehr habe mich mit einem Arbeitsgerät abzufinden obwohl wir nicht zusammen passen. Das habe ich bisher so gehandhabt, klar, ist ja auch immer eine finanzielle Überlegung mit dem Risiko das Vorgängermodell nicht mehr verkauft zu bekommen. Diese Sorge war überflüssig denn ich habe die fast neue Maschine problemlos verkauft. Aus dem Schuh mich Maschinen oder Hilfsmitteln zu beugen bin ich heraus gewachsen. Meine Kraft ist begrenzt und ich werde mich nicht mehr mit Dingen herumschlagen die mich anstrengen und mir nur mit Geduld dahin helfen wo sich hin möchte. Was keine Freude bereitet, mir nicht wohl tut wird geändert! Wenigstens bei den Angelegenheiten die sich von mir ändern lassen!

Ich wünsche Euch eine erfreuliche Woche!

Kommentar verfassen