Ein Wochenende Filzen. Filzkurs

wolle-filzen-freudelatessohle-hausschuhehausschuhe-selber-filzenfilzkurs-hausschuhe

Ein wunderschönes Wochenende liegt hinter mir. Filzkurszeit. Immer eine tolle Zeit! Immer nette, besondere, sehr angenehme Menschen die zu mir kommen. Was für ein Glück das ist!

Katharina hat wunderschöne Schuhe hergestellt. Diese Farbkombination hatte vor ihr noch nie jemand bei mir. Auch hat sie die Sohle passend mit türkisfarbenem Latex aufgebracht. Dieses Latex hatte ich bei Jona’s Schuhen ganz vergessen. Dort hätte die Sohle sicher auch gut ausgesehen.

Wie immer fiel mir der Abschied schwer. Danke, für die schöne Zeit. Eine supertolle Filzarbeit hast Du gefertigt Katharina!

Der nächste Kurs, gleich 4 Tage lang, findet vom 31.8. – 3.9. statt. Wer also in den Sommerferien Filzen lernen möchte ist herzlich willkommen. Thema wird individuell besprochen. Der zeitliche Umfang auch. Es müssen keine 4 Tage sein! Ein kleineres Filzprojekt geht auch… Mehr Infos gibts hier.

Katharinas Feedback: Hallo Sophia, vielen Dank für Deine Bemühungen – es war wirklich ein tolles lehrreiches Wochenende! Von meinen ersten „alleine“ hergestellten Schuhen werde ich Dir dann berichten! Liebe Grüsse nach Ismaning, Katharina

Sommer!

lobsterscheren

genaehte-hummerscherenBei den Temperaturen hier in München versuche ich gar nicht erst mehr zu machen als unbedingt sein muss. Bei gestrigen 37 Grad ohne ein winziges Lüftchen schaffe ich den Tag, finde aber in dem völlig aufgeheizten Schlafzimmer keinen erholsamen Schlaf. Dieser Zustand aus leichter Benommenheit, Schwindel weil total müde, erinnert mich an die vielen, vielen nahezu schlaflosen Jahre als meine Kinder kleiner waren (Ja, Jahre. Marie war 3,5 Jahre mehr als 8 mal wach in jeder Nacht. Jona war da schon deutlich milder)

Neue Lobsterscheren habe ich genäht, coloriert. Ich benötige zwei davon zum Aufnähen. Am Wochenende habe ich wieder einen Filzkurs. Hoffentlich haben wir eine etwas gemäßigtere Wetterlage!

Ein paar Eindrücke

 

filzeis-gutscheinarbeitstischkinderfilzenkinderfusssommertollwoodseifengeschenkevespennestmonoflosse-meerjungfrauensup
Die Eisdielengutscheine wurden aufgemöbelt und teilweise schon verschenkt. Der Sommerarbeitstisch dient vorwiegend der Ablage der „to go Arbeitstütchen“ und Materialien. Bei der Wärme filzt die Wolle fast von alleine. Kleine Sachen kann man wunderbar überall mit hin nehmen. Morgenmüder Kinderfüsse sind was feines. Mein lieber Mann und ich sind ausgegangen. Das haben wir ewig nicht gemacht. Aufs glühendheiße Sommertollwood. Wir wurden zum Haindlingkonzert eingeladen. Danach sind wir mit der Rikscha nachts durch die warme Sommer-Stadt gebraust worden. Absolut vergnüglichl. Bedankungspackerl für den tollen Abend. Wir hatten ein Vespennest. Vielleicht von der Königin die wir noch im Frühjahr versucht haben zu schützen. Tagelang habe ich sie und ihr Volk besprochen lieber umzuziehen. Sie waren stinksauer wenn ich Wäsche aufgehängt habe. Also ich war friedlich! Vor Jonas Zimmer wurde das zu aufregend. Das fand ich alles schade! Wir gehen in jeder möglichen Stunde zu den umliegenden Seen. Das habe ich im letzten Sommer gelernt die Tage sofort und gleich zu nutzen denn die bayerischen Sommerferien sind sehr spät im Jahr. Nicht selten kommt es bei uns zu einer deutlichen Abkühlung, oft mit viel Regen, sobald die Ferien starten. Oft erst zum Ende der Ferien erholt sich die Wetterlage  -pünktlich zur Wiesn. Wer was von uns sehen will müsste sich zu Instagram bemühen. Der Rechner bleibt daheim während das Telefon schon dabei ist…

Habt es gut da draußen!

„Genähter Nachttisch“

stoffwuerfelwuerfel-stoff

aleuten

Nachttisch

Klassische Nachttische sind praktisch finde ich aber oft schwierig. Ich hätte gerne einen Würfel aus einem Stamm Holz gehabt. Hürde: keine Motorsäge, keinen so dicken, abgelagerten Baumstamm. Ich hatte keinen Lust auf den Aufwand. Kurzerhand nähte ich einen Würfel aus Stoff, füllte ihn mit Zirbelkieferspähnen (die ätherischen Öle bereichern die Nacht), bezog den Würfel mit meinen derzeitigen Lieblingsstoffen. Am Ende ist es ein Stoffholzwürfel den mir die Kinder am liebsten Sofort abspenstig gemacht hätten. Er duftet wundervoll und ich er ist wandlungsfähig. Ein kleines Modell der Beringsee liegt auf dem Würfel neben meinem Bett. Manchmal kommen Liebesbotschaften heimlich dazu. Das macht mich sehr glücklich!

Recycelten Fischfutter-, Reis- und Zementsäcken aus Kambodscha. Fairy Gecko

fairy-gecko-geldbeutel

beutel-fairy-gecko

fairy-gecko-taschen

fairy-gecko-geldboerse

Als ich auf dem Tollwood war habe ich eine tollen Stand entdeckt; viele wunderbar bunte Taschen. Taschen gibt es wie Sand am Meer. Was diese Taschen aber für mich so besondersanders und interessant macht sind zum einen die Farben. Die Taschen werden aus recycelten Fischfutter-, Reis- und Zementsäcken hergestellt und bestehen aus einem robust gewebten Kunststoffmaterial. Das ist natürlich sehr gut. Was mich aber richtig abgeholt hat ist die Geschichte der Näherinnen aber auch der Frau die diese Taschen, Geldbeutel, Säcke und co. hier nach Deuschland gebracht hat; Eigentlich ist Ortrun Gretzer Lehrerin. Auf einer langen Asienreise, unter anderem durch Kambodscha, entdeckte sie diese Arbeiten. Weil sie so für dieser Sache brannte reiste sie zurück, bleib, schaute sich viel an. Zurück in Deutschland ließ sie sich weitere Jahre beurlauben um sich diesem Projekt anzunehmen. Wahnsinn! Toll!

Die Näherinnen sind alleinerziehend Frauen, ehemalige Prostituierte,  die diese Arbeit von Zuhause aus, neben ihrer Familie, tun können, Behinderte sind in dieses Projekt ebenso eingebunden. Mehr Informationen zu Fairy Gecko findet ihr hier.

Noch bis zum 19. Juli findet Ihr den Stand von Fairy Gecko auf dem Sommertollwood. Aber auch hier im Internet. Wer also ein schönes und noch dazu nachhaltiges Geschenk mit sozialem Hintergrund sucht der wird bei Ortrun fündig. Kuckt doch mal vorbei!

Hausschuhe selber filzen lernen

filzkurs-muenchen

hausschuhfilzkurs

mittagessen

filzen-lernen

filzschuh

Vor etwa drei Wochen hatte ich einen Kursteilnehmerin aus Washington DC bei mir. Sie liest schon seit langem meinen Blog und bei ihrem jetzigen Deutschlandbesuch verwirklichte sie den Wunsch einen Hausschuhfilzkurs bei mir zu machen. Das finde ich richtig toll! Durch meine zahlreichen Filzkurse habe ich tolle Menschen aus Österreich, Italien, Deutschland, Schweiz, USA und Israel kennenlernen dürfen. Was für eine wunderbare Sache!

Es waren schöne Tage und der Abschied fiel mir schwer.

Tolle Schuhe sind entstanden. Meine Kursteilnehmerin hatte noch nie gefilzt und das Ergebnis waren diese tollen Filzhausschuhe. Eine grandiose Leistung liebe Ingrid!

In diesem Jahr biete ich kein klassisches Kursprogramm an, stimme aber Anfragen zeitlich ganz individuell ab. Der nächste Filzkurs ist am 25. und 26. Juli. Wer mitfilzen möchte kann mir einfach mailen.

Filzballerinas für eine „große-kleine Prinzessin“

kirschbluete-sakurahausschuhe-aus-filz

filzballerinas

filzpuschen

maedchenhausschuhe-filz

Am liebsten hätte das kleine große Mädchen diese Ballerinas in Weiß gehabt. Das habe ich aus praktischen Gründen verhindert. Meine kleine große Tochter denkt oft Weiß, benimmt sich aber klamottentechnisch eher wie ein „kleiner Räuber“ was bei mir durchaus ambivalente Gefühle auslöst. Irgendwann nicht mehr immer haufenweise Erde, Grasflecken, Fruchtflecken und co. aus der Wäsche zaubern zu müssen erscheint mir schon auch attraktiv. Andererseits mag ich es auch dass sie nicht wie viele anderen Mädchen in ihrem Alter einhändig (weil immer eine Hand festgewachsen am Handy ist) und in damenhafter Bekleidung nur geteerte Wege aufsucht.

Nun sind ihre neuen Hauschuhe aus Filz in Himmelblau und Kirschblütenrosa. „Sakursschläppchen“. Als wir die Farben wählten blühte gerade diese wundervolle Blütenschönheit. Der Himmel war ganz Blau, dazu das zarte Rosa… wunderschön! Noch sind die Schuhe etwas groß was auch beabsichtigt ist denn den Sommer über wird meine warmfüßige Tochter sie eh nicht tragen. Durch den Winter werden sie dann genau richtig sein.

Material: Meinowolle mélange in Blau und Rosa, obenauf Atelierwolle von Vetch.

Lust auch solche Schuhe zu filzen? Am 25. und 26. Juli findet bei mir ein Hausschuhfilzkurs statt. Es hat noch einen Platz! Bei Interesse einfach mailen.

Weniger ist oft mehr

freilichtmuseum-markus-wasm

Wenn es zeitlich passt gehen wir am Wochenende gerne ins Museum. Den Kinder reicht es im Stroh zu sitzen am besten mit einer Katze auf dem Schoss um zufrieden zu sein. An diesem Tag war Volkstanz im Museum, zwei Goaßlschnalzer waren auch da. Wer von dem Tag mehr sehen möchte kann das bei Instagram tun. Meine Kamera hatte ich mit leerem Akku mitgebracht und dann mit dem Handy weiter Bilder fotografiert.

Türkis, Peecock blue, Südseemeeresblau… Filzhausschuhe!

hof-kornrade-wolle-schuhe

filzschuhe

hausschuhe-wolle

Schuhe-selber-filzen

Jona wünschte sich leuchtende, weiche, bewegliche Filzhausschuhe. Ich wollte gerne auf dem Türkis einen leicht fluoreszierenden Grünschimmer.

Die Wolle ist ein Traum. Feinste Merinowolle. Der absolute Hammer ist aber wie sorgsam und gleichmäßig die Wolle kardiert ist, im Fleece liegt. Sie kann problemlos in beliebig dünne Lagen gespalten werden. Keinerlei andere Farbfusseln finden sich im Fleece. Das Filzverhalten ist mehr als erfreulich.

Vielen Dank lieber Hof Kornrade für diese sensationelle Wolle!

(Da könnte sich so manch anderer Wollhändler gerne eine Scheibe abschneiden. Seit Jahren arbeite ich mit einer Wolle die farblich wundervoll ist, aber so schlimm kardiert ist dass es ein Graus ist und ich sie längst verweigert hätte wären da nicht diese schönen Farben)

Erst vor einer Woche hatte ich einen Filzkurs hier bei mir in München zum Thema Hausschuhe. Davon werde ich noch berichten!