Stiefel aus Filz. Gefilzte Winterstiefel

stiefel-aus-filz

gefilzte-schuhe

diy-filzschuhe

Filzstiefel-diy

ICH LIEBE DIESE SCHUHE! Sie sind federleicht, weich und wunderbar warm. Was soll ich noch sagen?
Ich habe Merinowolle und Atelierwolle (eine Mischung aus 50% extrafeiner Merino und 50% Seide) verwendet. Das Latex habe ich mir farblich passend zum Filz gemischt. Die Schuhe wurden von Michael Koppitz für mich fertig gestellt und besohlt. Danke Michi! Wieder eine perfekte Arbeit aus dem Schuhhaus Koppitz.

Um den Fragen per Mail gleich vor zu greifen: Nein, ich habe das Latex nicht selbst eingefärbt, sondern mir die Farbe zusammen gemischt. Details zur Latexverarbeitung finden sich z.B. auf den Seiten der Latexlieferanten. Ich frage mich schon warum nicht erst einmal gegoogelt wird? Ich find es auch manchmal mühsam mir aus den vielen Informationen des Internets das heraus zu suchen wonach ich suche! Aber Wissen kommt meist daher dass man sich mit Dingen eingehender beschäftigt, sich Mühe macht. Klar, es ist schon einfacher jemanden direkt zu befragen, davon träume ich regelmäßig. Da muss sich der Befragte die Zeit nehmen und man bekommt die gewünschten Infos einfach geliefert. Zudem sollten sich alle Filzinteressierte die Frage stellen warum ich mein Wissen, welches ich in Kursen meinen Teilnehmern vermittele, per Mail verschicken und teilen sollte. Manche wünschen sich von mir Auskünfte mit genauen Arbeitsschrittanleitungen. Das übersteigt meine Bereitschaft mein Wissen mit Menschen zu teilen die ich nicht kenne und die nicht an einem meine Kurse teilnehmen! Ich habe viele Jahre und Kraft in meine Fertigkeiten investiert und bin nicht beriet die Essenz daraus per Mail zu verschicken.

Rubikon. Transformation. Umgearbeiteter Schmuck

erbschmuck

waescheknoepfe-leinen

perlenschmuck

Im Leben mit Kindern erleben wir viele Meilensteine. Polarisierende Gefühle sind sehr eng mit diesen Momenten verwoben; die Geburt, der erste Zahn, das erste Wort, das Abstillen, die erste schlimme Beule, die ersten Schritte, der erste Streit, das Ich-Bewusstsein… Bei manchen Dingen wissen wir gar nicht was wir da gerade erleben. Erst später fällt es uns auf. Dann wenn es eine Weile her ist dass wir unser Kind zum letzten mal richtig auf im Arm tragen konnten, wo es ganz normal war sie sich schnappen zu können ohne fast zusammen zu brechen unter dem groß gewordenen Kind. Dann erst wissen wir dass es damals zum letzten mal in der so lange normalen Weise war. Freude über die neuen Errungenschaften und Abschiede liegen so nah beieinander. Und dann verändert sich das Kind stark, verliert das filigrane, kindliche. Der Körper wächst, es entstehen ganz neue Konturen, Interessen, neue Gefühlslagen, neue Fragen tauchen auf, lang Geliebtes wird plötzlich uninteressant… ein neuer Abschnitt im Leben beginnt. Kein Weg führt zurück. Eine schöne Gelegenheit für einen Erbschmuck.
Die Perlen schenkte einst mein Großvater meine Großmutter vereint in einem Ring. Meine Mutter löste diese Perlen aus diesem Ring. Ich ließ sie zu Ohrringen umarbeiten, nähte ein Säckchen aus sehr altem Leinen. Zwei Perlen, zwei Farben. Mit einem Bein ist meine Tochter noch Kind, mit dem anderen Bein hat sie sich aufgemacht zum Erwachsensein. Es gibt eine bestimmte Alter da überqueren Kinder seelisch-geistig den Rubikon. Später überqueren sie diesen körperlich und Seelisch erneut.

Bekannt wurde der Rubikon durch den römischen Bürgerkrieg. Caesar überquerte mit seinen Truppen den Rubikon. Die bewaffnete Überquerung des Flusses in Richtung Rom  war gleichbedeutend mit einer Kriegserklärung an den Römischen Senat. Caesar war sich bewusst, dass es ab diesem Punkt kein Zurück mehr gab, was er in dem berühmten Zitat alea iacta est „Der Würfel ist geworfen worden“, sprichwörtlich „Die Würfel sind gefallen“ zum Ausdruck brachte.

Für die Anthroposophen verändert sich in diesem Lebenszeitraum zwischen etwa 9 und 10  entscheidend das Bewusstsein. Es meint die Weiterführung des Ich-Bewusstseins. In diesem Zeitraum beginnen die Kinder wirklich zu begreifen dass sie nicht nur ICH sind sondern auch in bestimmter Weise getrennt von den Eltern als Mensch sind und sich nicht mehr in der selbstverständlichen Verschmelzung mit den Eltern fühlen. Sie -aber auch die Eltern können sich frei bewegen, sich entscheiden. Man kann gehen oder auch bleiben. Das erschreckt! Es bring wunderbare Möglichkeiten, Freiheit liegt in den Dingen, und eröffnet auch ganz neue Ängste. Die Welt etwas distanzierter betrachten zu können bring viele neue Gefühle und Gedanken mit sich. Keineswegs nur erfreuliche!

Wir überqueren viele dieser Flüsse in unserem Leben und erleben sie mit unseren Kindern wieder, oder ganz anders. Sich diese Etappen bewusst zu machen, sie bewusst zu erleben, sie zu betrachten und zu würdigen, manchmal mutig den Schritt über die nächste Schwelle zu tun bringt uns voran und lässt uns wachsen.

Schliersee. Landschaft, Formen, Strukturen

schliersee-3schliersee-22schliersee-27schliersee-12schliersee-2schliersee-28schliersee-7schliersee-14

Schliersee liegt etwa 50 Kilometer südöstlich von München, zwischen Tegernseer Tal und Inntal, nahe der österreichischen Grenze in den Bayerischen Voralpen. Von uns aus fährt man etwa eine Stunde -wenn kein Stau auf der Salzburger Autobahn ist. Im Moment fahre ich etwa alle 10 Tage an den Schliersee. Dort behandelt mich das OsteoZentrum.  Viel Zeit nach dem Termin bleibt nicht weil ich meinen Sohn Mittags wieder von der Schule holen muss. Ein paar Minuten nehme ich mir aber Zeit einen Blick auf den See zu werfen. Diese Bilder entstanden vor etwa einer guten Woche. Wenn man die Landschaft mal nicht als solche betrachtet, sondern in Formen „zerlegt“, sich der Strukturen bewusst wird, entstehen wunderbare, abstrakte Landschaften in der Landschaft. Eine Möglichkeit mal einen anderen Blickwinkel auf die Dinge zu haben, sich inspirieren zu lassen wie die Natur Farbe, Formen, Stimmungen zeigt, Großes im Kleinen zu sehen. Mal schauen was mir der See am Donnerstag zeigt.

Unser Bürstl

kleiner-igel

Wenn sie grantig ist stellt sie die Haare auf und schaubt. Wenn sie gar keine Lust hat rollt sie sich ein.

kleine-buerstl

Wer sich als Igel sauwohl fühlt streckt alle Viere von sich.

igelyoga

Ob man zwischen Futter oder Kacke liegt ist dem Igel Wurst.

entspannter-igel

Die ersten Male dachte ich sie sei Tod. Nix für meine Nerven! Ganz glatt liegen die Stacheln wenn alles paletti ist.

igelin

winterquartier

Randvoll hat sie ihre Winterschlafkiste gepackt. Man hört nichts. Noch ist sie nicht wieder wach geworden. Das tun Igel aber zwischendurch. Um den Kreislauf kurz in Schwung zu bringen. Ich schau jeden Tag nach ihr und schick ihr einen Herzensgruß in ihre Träume.

Mein Sohn ist irgendwie auch ein bisschen Igel. Manchmal schnaubt er auch so wenn ihm was nicht passt, er legt die Stirn in Falten und es scheinen ihm die Haare zu Berge zu stehen. Neben der entzückenden, einnehmenden Seite gibt es da den Stinkstiefel. Wie ein Igel eben. Man muss sie zu nehmen wissen. Ich bin in beide restlos verliebt!

 

 

Igel-Schmuck. Igelstacheln

igelstacheln

igel-schmuck

Als unser „Bürschtl“ noch klein war, waren auch ihre Stacheln kürzer und „weicher“. Wir bekamen sie mit 220g und vor etwa 10 Tagen begann sie dann in ihren ersten Winterschlaf. Zu dem Zeitpunkt wog sie 1110g. Eine große Igeldame ist sie geworden! Inzwischen sind ihre Stacheln stacheliger, länger und effektiver. Selbst mit Handschuhen stichelt sie enorm!

Marie sammelte ihre Stacheln. Ich habe nun einen Schmuck daraus gemacht damit wir eine Erinnerungshilfe haben wenn wir sie im Frühjahr in ihr Leben als Wildtier entlassen.

Himmel

himmel

Monet

Wenn ich solche wundervolle Himmel sehe denke ich an Monet und seine Gabe die Schönheit auf Leinwand zu bringen. Kennt ihr das Bilderbuch „Linnéa im Garten des Malers?“ Es ist ein wundervolles Buch! Es erzählt eine Reise in die Welt der Kunst, in die Welt und den Garten des Malers Claude Monet.

Hier könnt ihr nach dem Buch kucken.

 

Die große Wörterfabrik. Bilderbuch

die-grosse-woerterfabrik

bilderbuch-woerterfabrik

Ich liebe Bilderbücher. Schon immer. Meine Eltern fanden zwischendurch dass ich dafür zu alt wäre und lieber „richtige“ Bücher lesen sollte. Ich blieb dabei und bis heute kauf ich immer wieder welche. Inzwischen nicht mehr unbedingt für die Kinder sondern für mich. Wenn sie dann da sind seh ich immer wieder eines meiner Kinder in den Büchern blättern. Die große Wörterfabrik finde ich sehr ansprechend! Der Inhalt ist toll und läd ein über den eigenen Umgang mit Sprache und Wörtern nachzudenken. Wenn wir so wie in dem Buch erzählt die Wörter kaufen müssten, sie nicht nur in den Mund nehmen, sondern auch herunterschlucken müssten würden wir uns sicher besser überlegen welche Wörter es uns wert sind, welche bekömmlich sind für uns und dann für andere. Es würde oft nicht schaden gewählter zu sein, wesentlicher, mehr in die Tiefe als all zu oft in die Breite zu reden (schreiben).

Hier könnt ihr nach dem Buch kucken:

Blaue Stunde

voegel-fuettern

Wir haben in den kalten schneeverschneiten Tagen oft die Vögel gefüttert. Gegen Abend. Ich mag die blaue Stunde. Hier sieht man es schön wie viel Blau im Licht dieser Tageszeit ist. Blau ist die Farbe der Heilung. Dieses Licht legt sich wie ein Mantel um alles, macht Weich, nimmt den Dingen die scharfe Kontur und damit die Eindeutigkeit. Die Trennung zwischen den Dingen schwindet und wir können erleben dass alles zusammenhängt, alles Eins ist, zueinander strebt. Und wir mitten drin.

Topfennockerl mit Himbberfruchtspiegel

Topfennockerl

geburtstag

Wir haben am Wochenende einen 80. Geburtstag gefeiert. Zum Nachtisch gab es Topfennockerl mit Himbeerfruchtspiegel.

500g Topfen (Quark), 500 g geschlagene Sahne, 3 Blatt Gelatine, 1,5 Zitronen, 250 g Puderzucker, gefrorene Himbeeren. Die Gelatine nach Anleitung auflösen, den Quark mit dem Zucker, dem Saft der Zitronen und der Gelatine verrühren, die geschlagene Sahne unterheben. Alles über Nacht kalt stellen. Die Himbeeren pürieren, mit Puderzucker und eventuell mit Zironensaft abschmecken (Vorsicht, die Zitronen macht schnell zu sauer!)

Dieser Nachtisch geht schnell und ist dennoch köstlich. Frisch durch die Zitrone und nicht zu süß. Obwohl man das bei der Menge an Puderzucker annehmen könnte.

lampen

Ich habe in Jona´s Zimmer Lampen montiert und seinen Hocker bezogen. Die Lampen lassen sich mühelos selber gestalten. Man kann Fotos, Folien, Ausdrucke zwischen die Plaxiglasscheiben klemmen. So sind sie wandlungsfähig und passen sich immer wieder den Interessen an. Im Moment steht Minecraft hoch im Kurs. Schon die Form der Lampen passt da gut. Mit diesen Beschäftigungen reize ich die Möglichkeiten meiner Arme aus und mir fehlt auch die Lust etwas in meiner Werkstatt zu tun (ich soll eh Still halten) weil mir jeder Handgriff weh tut. Sporteln darf ich solange ich meine Arme nicht sonderlich nutze. Gut, die Beine gehen ja. Ich bin in Behandlung im OsteoCentrum Schliersee und mir gefällt sehr wie sie dort arbeiten und an mein Problem heran gehen. Sie schauen an Stellen hin die einem nicht gleich in den Sinn kommen wenn die Arme schmerzen.

Macaron. Minitorte

macaron-kleine-torte

macarons

himbeermacaron

Diese Variante schmeckt uns. Die Füllung ist eine Himbeerbuttercreme. Ich habe noch etwas Limettensaft zu der Buttercreme gerührt. In der Mitte der Füllung befinden sich gefriergetrocknete Himbeeren. Das stellt den süßen Baiserhütchen etwas Säure entgegen. Das ist die Richtung in die ich weiter forschen werde. Die Rezepte mit heller oder dunkler Ganache, den Buttercremefüllungen die ich in den meisten Rezepten fand sind mir einfach zu süß.

Macarons zu machen ist schwierig, egal was so manches Buch sagt. Zeitintensiv, vor allem. ES müssen viele Komponenten stimmen: man braucht einen Herd der exakt die erforderliche Temperatur hält (hab ich schon mal nicht, was die Sache verkompliziert), die Eier dürfen nicht frisch sein, man muss genau wiegen, man braucht eine Küchenmaschine die extrem fein mahlen kann und Geduld alles durch ein superfeines Sieb zu bringen (das ist das schlimmste eigentlich). Nur weil es mir wichtig war hinter das Geheimnis dieser Kunst zu kommen und ich diese kleinen Teile so sehr hübsch finde lass ich nicht locker immer wieder zu probieren. Dazwischen braucht es aber Pausen weil ich nicht immer Lust habe so ein großes Packerl Zeit und Geduld für so einen Schickipeng auf zu reißen. Aber als Wertschätzung für meine Lieben, zum Geburtstag, da ist mir kaum eine Mühe zu groß.